Das Tuch der Tücher: Hermès Carré

Bereits mehrfach habe ich hier über meine Vorliebe für Tücher berichtet und sie immer mal wieder zum Gegenstand eines Eintrags gemacht. Der Grund, warum ich es an dieser Stelle bereits wieder tue ist ein neuer Trend, von dem ich aus gut unterrichteter Quelle kürzlich erfahren habe. Einer, der seinen Ausgangspunkt im Land der Trends hat und deshalb wohl in absehbarer Zeit auch uns erreichen wird:

Schwedische Frauen sind verrückt nach Hermès Tüchern. Wer trendy sein will wünscht sich zum Geburtstag, zum Abitur, zum Uniabschluss oder zur Verlobung keinen Ring, kein Pferd und keine Tasche- ein Hermès Tuch muss es sein.

Kein Wunder, schon die Stilikonen Grace Kelly und Audrey Hepburn liebten das Hermès Carré. Nicht umsonst kann das Label auf eine über 70 Jahre lange Erfolgsgeschichte zurückblicken.

Leider haben sie auch einen stolzen Preis, etwa 300 Euro für ein Tuch kann sich sicher nicht jede leisten. Wie dieses Foto beweist macht man aber auch mit einem Imitat eine gute Figur.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s