Julian Schnabel: Polaroids

Das NRW-Forum Düsseldorf beherbergt derzeit eine Ausstellung des Multitalents Julian Schnabel. Der amerikanische Maler und Filmemacher, der für seinen Film „Before night falls“ für den Oscar nominiert wurde und für seinem Film „Schmetterling und Taucherglocke“ im Jahr 2007 den Regiepreis bei den Filmfestspielen in Cannes erhielt, hat sich nun einem neuen/alten Medium zugewandt: Mit einer riesigen Polaroidkamera fotografiert der 1951 geborene Schnabel seine Familie, seine Freunde, seine Werke und immer wieder sich selbst. 100 Fotografien sind im NRW-Forum zu sehen, viele davon werden erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Aufgenommen wurden sie mit eine riesigen Kamera aus den 70er Jahren was das ungewöhnliche Format von 50,8 × 60,96 cm erklärt.

Bis zum 11. Juli ist die Ausstellung im NRW-Forum zu sehen.

 

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ausstellung, Fotografie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s