Kinotipp:Mahler auf der Couch

Ich liebe die Autobiographie „Mein Leben“ von Alma Mahler-Werfel. Als ich das Buch das erste Mal gelesen habe war ich begeistert von der lebenshungrigen und schönen Alma, die mit allen wichtigen Künstlern ihrer Zeit verkehrte und von ihnen allen begehrt wurde. Den Maler Gustav Klimt hätte sie beinahe geheiratet, mit Maler Oskar Kokoschka hatte sie eine Affäre, Dirigent Gustav Mahler war ihr erster Ehemann, Architekt Walter Gropius ihr zweiter und in dritter  Ehe war sie mit dem Dichter Franz Werfel verheiratet.

Jetzt gibt es einen Film über ihr Leben. Regie führte Percy Adlon, der schon Marianne Sägebrecht in „Out of Rosenheim“ groß machte. Vielleicht winkt auch Barbara Romana, die die Alma spielt, eine Weltkarriere.

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kino

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s