Monatsarchiv: November 2010

Film-Goldstücke der Woche

Auf Mycitysecret stelle ich unter der Rubrik „Auf die Couch und angeschaut“ regelmäßig Filme vor, von denen ich denke, dass das Anschauen lohnt. „Mammut“ und „Up in the air“ sind zwar sehr unterschiedlich, haben mir aber beide einen schönen Abend beschert. Und weil das Wetter nicht besser geeignet sein könnte für einen faulen Abend auf dem Sofa, auch an dieser Stelle noch mal zwei kurze Präsentationen.

Mammut

Ellen (Michelle Williams) und Leo (Gael García Bernal) sind ein beruflich sehr erfolgreiches Ehepaar:
Er programmiert Computerspiele, sie arbeitet als Ärtzin in der Notaufnahme. Sie haben eine kluge und liebenswere Tochter und finanziell geht es der Familie hervorragend. Doch das Glück ist nur scheinbar perfekt. Mammut glänzt mit einer subtilen Erzähltechnik, mit großartiger Symbolik und sehr guten Schauspielern. Die Zeitung Svenska Dagbladet schreibt über den Film: „Mammut ist ein gewandtes Stück Filmhandwerk. Der Film ist durchkreuzt von guten Intentionen, klugen Gedanken und einem bewundernswerten Eifer, etwas von solch Gewicht zu erzählen.“

Dem schwedischen Regisseur Lukas Moodysson, der durch seinem Film Lilja 4- Ever weltberühmt wurde, ist eine Geschichte gelungen, über den man als Zuschauer noch lange nachdenkt. Mammut ist mein persönlicher Film der Jahres.

Up in the air

Die meisten Frauen brechen beim Anblick George Clooneys in Verzücken aus. Doch reicht die Tatsache, dass Clooney die Hauptrolle hat, schon aus, um einen Film zu empfehlen? Definitiv nicht. Der Film sollte gleichzeitig auch witzig und intelligent sein, kein ganz typischer Hollywoodschmachtfetzen, aber dennoch ans Herz gehend. Up in the air ist ein solcher Film. Ideal für einen netten Abend auf dem Sofa: Ryan Bingham (George Clooney) ist ein ständig Reisender. Sein Job ist es, für Firmen, die nicht den Mut haben ihre Angestellten selbst zu feuern, diese unangenehme Aufgabe zu übernehmen. Was er an seinem Job am meisten liebt ist die Ungebundenheit und Anonymität des Reisens. Doch irgendwann lernt selbst er die Vorteile menschlicher Bindungen zu schätzen- aber nicht alles ist so einfach wie das Sammeln von Flugmeilen. Trailer zu “Up in the air“

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter TV-Tipp

Netzfund: Der Scrabble-Ring

 

Diese niedlichen Ringe entdeckte ich gestern beim Stöbern im Internet. Wer sich den Ring sehr schön an seiner eigenen Hand oder der der besten Freundin (Weihnachten naht…) vorstellen kann, der schaut auf dem Blog der Erfinderin des Scrabble-Rings unter http://www.vipxo.co.uk/ oder macht sich einfach selber ans Basteln.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Accessoires, Mode, Schmuck

Chucks-Mania

 

 

Was verbindet all diese doch auf den ersten Blick sehr unterschiedlichen Damen, die von Scott Schuman auf seinem Blog „The Sartorialist“ verewigt wurden? Es ist ihr offensichtliche Liebe zu Chucks. Ich bin von jedem Foto begeistert, denn sie beweisen zwei Dinge: Chucks passen zu (fast) jedem Outfit und manchmal machen flache und sportliche Schuhe einfach doch mehr her als High-Heels.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Mode, Schuhe, Streetstyle, Trendwatch

Top oder Flop?

Sind diese Hosen Top oder Flop? Ich kann mich ehrlich gesagt nicht wirklich entscheiden. Gerade entdeckte ich sie bei neu4bauer.blogspot.com und grübel seitdem.. (ok, ich übertreibe ein bisschen) Vielleicht liegt meine Unentschlossenheit daran, dass ich kein großer Fan der „Kurze Hose/Strumpfhosen-Kombi“ bin. Alles in allem: Ich mag das Material und die Machart, aber das ganze als Rock wäre mir lieber.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Mode, Trendwatch

Marilyn im Schloss

„Marilyn Monroe-The last sitting“ heißt die Ausstellung im Schloss Britz, die noch bis zum 30.01.2011 zu sehen ist. Gezeigt werden Fotoaufnahmen des amerikanische Starfotografen Bert Stern der nur sechs Wochen vor Marilyn Monroes plötzlichem Tod im Jahre 1962 die Gelegenheit bekam sie an drei Tagen für das Vogue-Magazin zu fotografieren. Die fertigen Aufnahmen wurden erst nach ihrem Tod veröffentlicht. Präsentiert wird eine Auswahl der Foto-Serie „The Last Sitting”, in der neben Farb- und Schwarzweißfotos auch Siebdrucke des Künstlers Bert Stern gezeigt werden. Ergänzt wird die Ausstellung durch Archivmaterial und persönliche Gegenstände der Diva aus der Sammlung Peter Schnug.

 


Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ausstellung, Fotografie

Musikgoldstück der Woche: Christian Kjellvander

Männer im Unterhemd sind ja eigentlich- und jetzt benutze ich ein Wort das ich fast genauso schlimm finde wie Männer in Unterhemden- ein absolutes No-go (an dieser Stelle passt es aber so schön!)  Es gibt Ausnahmen. Zum Beispiel der Schwede Christian Kjellvander. Wie er da in diesem Videoclip total unaufgeregt im Auto sitzt, Brille auf der Nase (und zwar keine trendige Nerd-Brille), besagtes weißes Hemd am Körper, hat einfach etwas Lässiges. Und, ach ja, seine Musik ist natürlich auch super. Erinnert mich an seinen Kollegen Kristofer Aström, den ich persönlich auch sehr mag.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Musik, Musikgoldstück der Woche

Ich bin der Schmuck

Kann man jemals genug Schmuck besitzen? Die spontane Antwort lautet „nein“. Die ehrliche Antwort lautet wohl „ja“, denn wann soll man all die Armbänder, Ketten und Ringe eigentlich tragen? Doch ab und zu entdeckt man Teile, die zu schön sind, um die spontane Antwort zu wählen. Dieses schicke Armband stammt aus der Kollektion der Goldschmiedin und Designerin Dana Menzel. Den Schmuck der Düsseldorferin gibt es in verschiedenen Läden (eine detailierte Händlerliste kann man sich auf der Internetseite bestellen) und im Onlineshop zu kaufen. Der befindet sich gerade noch in der Einrichtungsphase, aber es werden bereits Vorbestellungen entgegengenommen. Ein Wermutstropfen allerdings bleibt: Das Armband, das es in unterschiedlichen Farben gibt, ist leider nicht gerade günstig. Knapp 400 Euro muss man bezahlen, um es tragen zu dürfen. Darum komme ich letztendlich doch zum Schluss, dass ich, wenn ich ehrlich bin, schon genug Schmuck besitze.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Accessoires, Designer, Mode, Schmuck